Sinn für Sinn
  Selbstversorgung aus der Natur - Kosmetik & Pflegeprodukte selber machen - Essbare Wildpflanzen kennen & verarbeiten - Wilde Helfer für die Gesundheit - Natürliche Lebensfreude

Essenzwoche für praktische Pflanzenkunde

Sommerseminar in der Zeit vom 24. bis 28. Juli 2023

Dieses kompakte Sommerseminar ist für alle an Pflanzen- und Naturthemen, Nachhaltigkeit und Selbstversorgung Interessierte zu empfehlen. Pflanzen bieten auf vielfältige Weise eine natürliche, gesunde und kostenlose Bereicherung unserer Versorgung im täglichen Leben. Vor allem die Wildpflanzen wachsen auf naturbelassenen Böden und gedeihen zuverlässig jedes Jahr aufs Neue. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe können wir für unsere Gesundheit, als Entspannungshelfer, für viele Kosmetik- und Pflegeprodukte und für gesunde, köstliche Nahrung nutzen. In dieser Essenzwoche befassen wir uns neben den theoretischen Grundlagen vor allem mit der praktischen Anwendung dieses Wissens. Die erworbenen Kenntnisse lassen sich im Anschluss einfach und mit viel Freude in den Alltag integrieren.

Seminarinhalte:

Einführung Pflanzenkunde, Pflanzen in der Menschheitsgeschichte, Pflanzliche Inhaltsstoffe und ihre Wirkung auf den Menschen, Nahrungsmittel, Gesundheitsbegriff und Einflussfaktoren

Sammelgegebenheiten und Bestimmungsübungen anhand unserer Sommerpflanzen

Verschiedene Auszugsmöglichkeiten der Pflanzenwirkstoffe in Theorie und Praxis

Grundwissen über ätherische Öle, Gewinnung, Dosierung und Einsatzgebiete

Blütenküche, Sirupe, Wildobstverarbeitung und Wildpflanzenzubereitungen für den Gaumen

Praktische Anwendungsmöglichkeiten und Herstellung verschiedener Produkte wie zum Beispiel Auszüge und Essenzen, Körpergele und Deos,  Verreibungen und Elixiere, verschiedene Cremes und Salben, Teemischungen, einfache Seifen und Bademischungen, Verwöhnkosmetik, Zahnpulver sowie natürliche Wasch- und Reinigungsmittel

Gefährliche Natur? Giftpflanzen, Hexenkräuter und Fuchsbandwurm, Verwechslungsmöglichkeiten

Organisatorisches:

Das Seminar findet vom 24. - 28.7.2023 jeweils zwischen 10 Uhr und 16 Uhr in der Sinneswerkstatt in Radebeul und in der Natur statt. Da dieses Seminar mit maximal 7 Teilnehmern stattfindet, ist eine besonders individuelle Ausbildung gewährleistet. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer eine aussagekräftige Bescheinigung mit den Seminarinhalten der Essenzwoche.

Die Seminargebühr beträgt 

450 Euro einschließlich umfangreichem Script 

plus 130 Euro Materialkosten für viele verschiedene selbst hergestellte Naturprodukte

zuzüglich kleiner Verpflegungskostenpauschale

Mit Überweisung der Anzahlung/Einschreibegebühr in Höhe von 80 Euro ist die Anmeldung verbindlich. Ein Rücktritt ist bis 6 Wochen vor dem Seminar kostenlos möglich, allerdings wird eine Einschreibegebühr von 50 Euro einbehalten.

Eine Übernachtungsmöglichkeit befindet sich direkt am Seminarort

Um sicher zu gehen, dass ihr meine Antwort erhaltet, empfiehlt es sich, meine Mailadresse "info@sinnfuersinn.de" in deinen Kontaktdaten zu speichern.

E-Mail
Anruf